Laboruntersuchungen

Urinuntersuchung

Eine umfassende Urinuntersuchung kann zum Beispiel Blut, welches nicht im Urin sichtbar ist, als wichtigen Hinweis f├╝r krankhafte Ver├Ąnderungen der Harnblase, der Harnleiter oder des Nierenhohlsystems feststellen. Eine Urinzytologie kann b├Âsartige Zellen im Urinsediment sichtbar machen.

Blutuntersuchungen

Verschiedene Laborparameter k├Ânnen R├╝ckschl├╝sse auf St├Ârungen im Urogenitaltrakt geben. Funktionsst├Ârungen der Nieren oder auch Probleme im Regelkreis des m├Ąnnlichen Geschlechtshormons k├Ânnen so festgestellt werden. In der Vorsorge hat die Bestimmung und Verlaufskontrolle des prostataspezifischen Antigens (PSA) einen hohen Stellenwert. Der PSA Wert kann problemlos durch eine Blutentnahme bestimmt werden. Durch den PSA Wert k├Ânnen vor allem die fr├╝hen Stadien des Prostatakrebses erfasst werden. Damit erh├Âhen sich die Heilungschancen dieser Erkrankung.